Einbaugeräte für die Küche

Irgendwann geht in jeder Küche einmal ein Elektrogerät kaputt. Dies ist immer ärgerlich, aber mit unserem Montageteam kein Problem. Wir beraten SIe gerne über das passende Einbaugerät und tauschen Ihre Elektrogeräte passgenau aus.

 

Damit SIe sich mit dem Thema vertraut machen können, hier ein kleiner Überblick über die verschiendene Einbautechniken:

 

Geschirrspüler:

  • Solo-Geschirrspüler: Diese Geräte können sowohl alleine aufgestellt werden, als auch unter die Arbeitsplatte gebaut werden.
  • Unterbau-Geschirrspüler (mit Edelstahlfront oder deorfähig): Unterbau-Geschirrspüler gibt es entweder mit Edelstahlfront oder mit Dekorrahmen, in dem Dekorplatten, passend zur Küchenfront eingesetzt werden können. Wird ein dekorfähiges Gerät gegen ein neues getauscht, lässt sich die vorhandene Dekorplatte wiederverwenden.
  • Einbau-Geschirrspüler, integrierbar: Auf den Geschirrspüler werden Orginal-Küchenmöbelfronten aufmontiert, so dass vom integrierbaren Geschirrspüler selbst nur noch die Bedienblende  zu sehen ist. Einbau zwischen zwei Schränken oder am Ende einer Küchenzeile.
  • Einbau-Geschirrspüler, vollintegrierbar: Im Gegensatz zu en integrierbaren Geschirrspülern wird bei dem Vollintegrierbaren die Vorderfront des Gerätes vollständig mit einer Orginal-Möbelfront verkleidet. Es ist keine Bedienblende mehr sichtbar. Die Bedienung erfolgt bei geöffneter Türe von oben.