Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verbraucher nach § 13 BGB
(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr).
1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Shopbetreiber und Kunden gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Vertragsschluss

2.1. Die Produktdarstellungen in diesem Onlineshop stellen grundsätzlich kein rechtlich bindendes Angebot, sondern lediglich die Aufforderung zur Bestellung, also zur Abgabe eines Kaufangebots durch den Verbraucher, dar. Nach dem Einlegen der gewünschten Ware in den Warenkorb und dem Durchlaufen des Bestellvorgangs, geben Sie schließlich mit dem Anklicken des Buttons “Kaufen“ ein verbindliches Kaufangebot hinsichtlich der im Warenkorb vorhandenen Waren ab. Wenn Sie eine Bestellung bei uns aufgeben, schicken wir Ihnen auf Ihre Bestellung umgehend eine Nachricht per E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt (Bestellbestätigung). Der Kaufvertrag kommt dann mit der Auftragsbestätigung des Shopbetreibers oder Lieferung der Waren zustande. Sollte der Kunde binnen 72 Stunden keine Auftragsbestätigung oder Lieferung vom Shopbetreiber erhalten, ist der Kunde nicht mehr an seine Bestellung gebunden.
Im Fall der Wahl “Vorkasse“ als Zahlungsart stellt die „Bestellbestätigung“ noch keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. In diesem Fall, also im Fall der Wahl “Vorkasse“ als Zahlungsart, erhalten Sie nach der Bestellbestätigung noch eine gesonderte E-Mail innerhalb von 72 Stunden nach der vorhergegangenen Bestellbestätigungsemail, in der wir Sie über das Zustandekommen des Kaufvertrags informieren. Bestätigen wir Ihnen das Zustandekommen des Kaufvertrags und fordern Sie zur Zahlung auf, ist mit dieser E-Mail im Fall der Wahl “Vorkasse“ als Zahlungsart der Kaufvertrag wirksam zu Stande gekommen. Andernfalls sind Sie nicht mehr an Ihr verbindliches Kaufangebot gebunden.
Haben Sie hingegen die Zahlungsart “PayPal“ gewählt, so kommt der Kaufvertrag über die von Ihnen bestellte Ware mit uns zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung bei dem Zahlungsdienstanbieter, also mit Ihrer wirksam erfolgten Zahlung via PayPal, zustande. Voraussetzung eines wirksamen Kaufvertragsabschlusses ist stets das ordnungsgemäße Durchlaufen des gesamten Bestellvorgangs.

2.2. Eingabefehler bei der Bestellung kann der Kunde dadurch korrigieren, dass er den „Kaufen“-Button nicht betätigt, sondern stattdessen auf den jeweiligen Button in der Bestellablaufsübersicht klickt und im jeweiligen Eingabefenster die Angaben zur Bestellung wie Bestellmenge, Versandadresse, Versandart usw. korrigiert. Durch einen Klick auf den Button „Warenkorb“ hat der Kunde außerdem jederzeit die Möglichkeit, einzelne Artikel aus der Bestellung zu entfernen.

2.3. Die Vertragssprache ist deutsch.

2.4. Der Vertragstext wird nicht gespeichert. Sie haben jedoch die Möglichkeit, sich am Ende des Bestellvorgangs die Bestellinformationen, die Ihnen nach Abschluss der Bestellung auch noch einmal per E-Mail übersandt werden, sowie ggf. die Annahmeerklärung über die Druckfunktion im verwendeten Browser oder E-Mail-Client auszudrucken.

3. Preise und Versandkosten

3.1. Die Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer). Die Versandkosten/Frachtkosten hängen von der Menge der bestellten Waren sowie der Versandart ab und werden dem Kunden vor Abgabe seiner kostenpflichtigen Bestellung deutlich mitgeteilt.

3.2. Etwaige Versandkosten tragen Sie. Diese sind abhängig von der Versandart, der Zahlungsart, dem Gewicht und dem Versandziel. Eine Aufstellung der aktuellen Versandkosten befindet sich unter dem Link "Versandkosten".

4. Zahlung, Fälligkeit, Zahlungsverzug

4.1. Der Kaufpreis inklusive sämtlicher Kosten ist ab Rechnungslegung fällig.

4.2. Die Zahlungen sind ohne Skonti oder sonstige Abzüge zu leisten, solange nicht ausdrücklich ein anderer Zahlungsmodus schriftlich vereinbart wird.

5. WIDERRUFSBELEHRUNG für die Lieferung von Waren nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr

Widerrufsbelehrung

5.1. Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Walter Schulte-Bahrenberg Inh. Martin Kamrath e.K.
Duisburger Str. 199
47166 Duisburg
Telefon: 0 203 / 55 42 18
Telefax: 0 203 / 4847441
schulte-bahrenberg@t-online.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

5.2. Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns

Walter Schulte-Bahrenberg Inh. Martin Kamrath e.K.
Duisburger Str. 199
47166 Duisburg
Telefon: 0 203 / 55 42 18
Telefax: 0 203 / 4847441
schulte-bahrenberg@t-online.de

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Ende der Widerrufsbelehrung

6. Eigentumsvorbehalt

6.1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Shopbetreibers. Während dieser Zeit darf der Artikel weder veräußert noch verschenkt noch verliehen werden.

6.2. Von einer Zerstörung, Beschädigung oder einem Diebstahl des Artikels während der Dauer des Eigentumsvorbehalts haben Sie uns unverzüglich zu unterrichten. In diesen Fällen treten Sie schon jetzt etwaige Ansprüche gegen einen Schädiger oder eine Versicherung auf Ersatz wegen Zerstörung, Beschädigung o.ä. an uns ab. Wir nehmen die Abtretung bereits jetzt an.

6.3. Während der Dauer des Eigentumsvorbehalts sind Sie verpflichtet, den Kaufgegenstand sorgfältig zu behandeln.

7. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht/Gewährleistung

7.1. Das gesetzliche Mängelhaftungsrecht beträgt bei einem Verkauf neuer Ware gesetzlich zwei Jahre. Die Frist zur Geltendmachung des gesetzlichen Mängelhaftungsrechts beginnt jeweils mit dem Zugang der Ware beim Käufer. Informationen über eventuelle zusätzliche Herstellergarantien sind der Produktinformation zu entnehmen.

7.2. Wir sind für Garantiezusagen von Geräteherstellern nicht einstandspflichtig.

8. Schadenersatz/Haftung

8.1. Haben Sie den Artikel entgegen Ihrer Vertragspflicht und trotz Fristsetzung durch uns schuldhaft nicht abgenommen und schulden Sie uns deswegen Schadenersatz, haben Sie 15 % des Kaufpreises (ohne Mehrwertsteuer) als pauschalen Schadenersatz zu bezahlen. Das Ihnen zustehende gesetzliche Widerrufsrecht wird von dieser Regelung nicht berührt.

8.2. Beide Seiten haben das Recht nachzuweisen, dass im Einzelfall kein oder ein niedrigerer bzw. ein höherer Schaden als die vereinbarte Pauschale entstanden ist.

8.3. Unsere Haftung und die unserer Erfüllungsgehilfen für Schäden beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht bei Personenschäden, ferner nicht für solche Schäden, die aus der Verletzung von Rechten resultieren, die Ihnen nach Inhalt und Zweck des Vertrages gerade zu gewähren sind oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig Vertrauen und vertrauen dürfen (Kardinalpflichten).

9. Aufrechnung

Zur Aufrechnung sind Sie nur berechtigt, soweit Ihre Ansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind.

10. Umgang mit Beschwerden

Bei etwaigen Beschwerden zu unserem Angebot kontaktieren Sie uns unter

Walter Schulte-Bahrenberg Inh. Martin Kamrath e.K.
Duisburger Str. 199
47166 Duisburg
Telefon: 0 203 / 55 42 18
Telefax: 0 203 / 4842441
schulte-bahrenberg@t-online.de

11. Beschwerdeverfahren

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.
Unser Unternehmen erreichen Sie per E-Mail unter folgender Adresse:schulte-bahrenberg@t-online.de

12. Schlussbestimmung

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die übrigen Bestimmungen.